Informationen zur Unternehmensnachfolge

Typische Probleme bei einer Unternehmensübergabe sind
  • Nachfolge ist nicht geeignet
  • Kaufpreis ist nicht angemessen
  • Keine persönliche Perspektive
  • Fehlende realistische Bestandsaufnahme
  • Fehlende Unterstützung intern und extern

 Notfallkoffer - Für den Notfall vorsorgen bei
  • Geschäftsführung
  • Vollmachten
  • Gesellschaftsregelungen
  • Internes Team
  • Vertretungsplan

 Förderungen

Laden Sie sich hierzu bitte folgende Datei Förderprogramme.pdf

Förderdatenbank des Bundes: www.foerderdatenbank.de


 Häufig gestellte Fragen

Wann sollte die Unternehmensnachfolge vorbereitet werden, mit welchem Zeitraum sollte gerechnet werden?

Je früher desto besser. Rechnen Sie mindestens fünf Jahre Zeit für den gesamten Prozess der Unternehmensübergabe ein. Dann ist genügend Zeit, sich umfassend zu informieren, zu planen, Alternativen zu prüfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen und notfalls Korrekturen vorzunehmen.

Was sollte bei der Finanzierung einer Unternehmensübernahme ebenfalls beachtet werden?

Vergessen Sie nicht, sich und Ihre Familie ausreichend abzusichern. Was ist wenn Sie krank werden, einen Unfall haben oder erwerbsunfähig werden und daher Ihren Verbindlichkeiten nicht mehr nachkommen können? Informieren Sie sich bei unabhängigen Versicherungsmaklern über die notwendigen Versicherungen.

Welches Nachfolgemodell sollte verwendet werden?

Ein Patentrezept für die Unternehmensnachfolge kann es aufgrund der Unterschiedlichkeit der Unternehmen und der beteiligten Personen nicht geben. Kompetente Beratung ist die Grundlage für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge. Dies gilt für den Übergeber wie für den Existenzgründer gleichermaßen. Treffen Sie die in Ihrem Leben vielleicht weitreichendste Entscheidung nicht, ohne vorab die wichtigsten Aspekte mit kompetenten Beratern zu erörtern, angefangen bei der Frage der persönlichen und fachlichen Eignung, über die Problematik der Kaufpreisfindung und Finanzierung, bis hin zur Frage des richtigen Vertrages. Bereiten Sie Ihre Beratungsgespräche gut vor und prüfen Sie selbstkritisch, wo Sie besondere Informationsdefizite haben.

Was bedeutet Vorweggenommene Erbfolge?

Unter vorweggenommener Erbfolge wird die Vermögensübertragung unter Lebenden mit Rücksicht auf die Erbfolge verstanden. So kann z.B. durch Schenkung bereits zu Lebzeiten des Firmeninhabers das Unternehmen an einen Familiennachfolger übergeben werden. Zu beachten sind dabei gewisse Formvorschriften wie z.B. die notarielle Beurkundung bei Grundstücken oder Übertragung von GmbH-Anteilen.

Welche Fachleute sollten bei der Unternehmensnachfolge / Unternehmenskauf zu Rate gezogen werden?

Zur Beurteilung des Unternehmens und Ermittlung des Unternehmenswertes sollten Wirtschaftsprüfer, Steuerberater oder spezialisierte Unternehmensberater, für die Ausarbeitung von Verträgen sollten Rechtsanwälte oder Notare herangezogen werden.

Wer bietet Unterstützung in Finanzierungsfragen?

Beratungen zu den einzelnen Förderprogrammen des Bundes und der Länder bieten Kammern, Banken und Sparkassen an. In der Förderdatenbank des Bundes (www) können Förderprogramme der EU, des Bundes und der Länder online recherchiert und die betreffenden Voraussetzungen abgefragt werden.


 Nutzen für Verkäufer / Kaufinteressenten / Gründer
  • Kostenlose Registrierung in unserem Portal
  • Anonymer Vorschlag eines Verkäufers bzw. Kaufinteressenten
  • Kostenloses Erstgespräch mit einem Nachfolgecoach vor Ort

 Praxisbeispiele

Die Unternehmensnachfolge ist gekennzeichnet durch ein Höchstmaß an Vertraulichkeit. Aus diesem Grund verzichten wir bewußt auf anonymisierte Beispiele. Im persönlichen Kontakt nennen wir Ihnen nach Absprache mit unseren Kunden die eine oder andere Referenz.


 Schritte zum Erfolg eines Gründers
  • Gründungszuschuss vom Arbeitsamt (gilt für Arbeitslos und Hartz 4)
  • Fachkundige Stellungnahme eines Gründungscoaches (Voraussetzung: Businessplan, Rentabilitätsplan und Finanzierungsplan)
  • Beantragung des Gründungszuschusses bei Gründungscoaching Deutschland (GCD)

 Schritte zum Erfolg eines Verkäufers
  • Nachfolgecoach mittels unseres Portals
  • Vereinbarung zur Verkaufsrealisierung auf Erfolgsbasis
  • Kaufinteressent mittels unseres Portals
  • Business Memorandum
  • Betriebsanalyse für Kaufinteressenten
  • Finanzierungskonzept

 Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt

Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, so bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.


 Presse

Laden Sie sich den IHK-Presseartikel hier herunter!

top

errorReport
info

© 2011 AR Unternehmensberatung GmbH | Arno Rödel | info[at]unternehmensnachfolgeplus.de